Nächsten Spiele
1. Mannschaft:

30.11.2014 14:00:00 Uhr
FC Laimering-Rieden - SVH

Aktuelle Tabelle


Tabelle

SVH bei facebook

Werde auch Mitglied bei der SV Hörzhausen facebook Gruppe
Link:

Startseite

Meldung 1. und 2. Mannschaft

SV Hörzhausen - TSV Kühbach 1:6

Meldung vom 24.11.14

„Eine Stunde lang hielten wir gegen den Klassenprimus toll mit, mit dem 2:1 für Kühbach hat sich unsere Abwehr aber leider in Luft aufgelöst“, berichtet SVH-Abteilungsleiter Richard Fischer. Bis zu jenem zweiten Gegentreffer waren seine Hörzhausener tatsächlich ein ebenbürtiger Gegner. Sogar ein früher 0:1-Rückstand durch Wolfgang Schießl (7.) brachte die Gastgeber nicht aus dem Konzept – und dies wurde mit dem Ausgleich durch Matthias Rupp per Kopf in der zweiten Halbzeit folgerichtig belohnt (55.). Als Simon Erhardt aber nach einer Stunde zum 2:1 für den TSV traf, war es vorbei mit der Hörzhausener Herrlichkeit. „Kühbach spielte anschließend extrem stark“, erzählt Fischer. Schießl (68./71.) Erhard (70.), sowie Stefan Geisler (90.) machten dann sogar noch das halbe Dutzend für die Gäste voll. „Schade, dass es am Ende so deutlich wurde“, sagt Fischer. Sein SV Hörzhausen bleibt trotz der Pleite Tabellenzwölfter.

Quelle: Christian Bork, in: Schrobenhausener Zeitung vom 24.11.2014

Meldung 1. und 2. Mannschaft

TSV Weilach - SV Hörzhausen 1:0

Meldung vom 24.11.14

„Unterm Strich war es kein berauschendes Spiel. Aber wir haben die drei Punkte in der Tasche – und morgen fragt keiner mehr danach, wie dieser Sieg zustande kam“, freut sich Weilachs Abteilungsleiter Helmut Wollesack über den knappen Derbyerfolg. Wirkliche Leckerbissen gab es in diesem Aufeinandertreffen zwar nicht zu bestaunen, aber das ist den Gastgebern um Spielertrainer Sven Slupik letztlich egal. Das Tor des Tages gelang schließlich Matthias Wollesack, der in der 40. Minute goldrichtig stand. „Nach dem Seitenwechsel waren wir dem zweiten Treffer dann sehr nahe, brachten uns aber selbst um diesen“, so Helmut Wollesack. Matthias Wagner erwies seinem TSV zudem einen Bärendienst, als er sich nach rund einer Stunde zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ und dafür die Rote Karte sah. „Im Anschluss wurde das Match dann immer zerfahrener. Die Hörzhausener drückten zwar, ohne aber dabei zu einer wirklichen Torchance zu kommen“, erzählt Weilachs Abteilungsleiter Helmut Wollesack. Sein TSV verbesserte sich auf Tabellenplatz vier, der SVH um bleibt Zwölfter des Klassements.

Quelle: Christian Bork, in: Schrobenhausener Zeitung vom 17.11.2014

Startseite

Aktuelles

Mannschaften

Jugend

Verein

Paartallauf

Kontakt

Anfahrt

Links

Host dieser Seite
Hosting von Greatweb.de

Impressum :: Anregungen bitte an webmaster :: © copyright 2010 SV Hörzhausen