Nächsten Spiele
1. Mannschaft:

Aktuelle Tabelle


Tabelle

SVH bei facebook

Werde auch Mitglied bei der SV Hörzhausen facebook Gruppe
Link:

Startseite

Meldung 1. und 2. Mannschaft

FC Laimering/Rieden - SV Hörzhausen 2:1

Meldung vom 30.11.14

„Wer vorne steht, eben das Glück auf seiner Seite“, fasst SVH-Abteilungsleiter Richard Fischer das Match der Seinen beim Tabellendritten zusammen. Ja, der Erfolg des FCL kam äußerst schmeichelhaft zu Stande – denn erst in der 90. Minute gelang Tobias Maurer der Siegtreffer. „Wir hätten uns einen Punkt verdient gehabt. Aber so ist eben der Fußball“, weiß Fischer. Dabei bestimmten seine Hörzhausener größtenteils sogar das Geschehen. So kam der 0:1-Rückstand nach elf Minuten durch Mathias Tremmel völlig überraschend. „Dieses Tor war ein reines Zufallsprodukt“, schüttelt der SVH-Abteilungsleiter den Kopf. Die Gäste um Trainer Fritz Dischinger ließen sich davon aber nicht beirren, spielten weiter mutig nach vorne – und wurden mit dem Ausgleich durch Matthias Rupp belohnt (47.). Selbst eine Gelb-Rote Karte für Dominik Mareth wegen wiederholten Foulspiels (77.) änderte nichts an der Überlegenheit des SVH – bis eben die letzte Minute anbrach. „Es ist schon deprimierend. Wir zeigten jetzt drei starke Partien in Folge, verloren aber alle. Gott sei Dank ist jetzt Winterpause“, so Fischer, dessen SVH weiter auf Tabellenplatz zwölf liegt.

Quelle: Christian Bork, in: Schrobenhausener Zeitung vom 30.11.2014

Meldung 1. und 2. Mannschaft

SV Hörzhausen - TSV Kühbach 1:6

Meldung vom 30.11.14

„Eine Stunde lang hielten wir gegen den Klassenprimus toll mit, mit dem 2:1 für Kühbach hat sich unsere Abwehr aber leider in Luft aufgelöst“, berichtet SVH-Abteilungsleiter Richard Fischer. Bis zu jenem zweiten Gegentreffer waren seine Hörzhausener tatsächlich ein ebenbürtiger Gegner. Sogar ein früher 0:1-Rückstand durch Wolfgang Schießl (7.) brachte die Gastgeber nicht aus dem Konzept – und dies wurde mit dem Ausgleich durch Matthias Rupp per Kopf in der zweiten Halbzeit folgerichtig belohnt (55.). Als Simon Erhardt aber nach einer Stunde zum 2:1 für den TSV traf, war es vorbei mit der Hörzhausener Herrlichkeit. „Kühbach spielte anschließend extrem stark“, erzählt Fischer. Schießl (68./71.) Erhard (70.), sowie Stefan Geisler (90.) machten dann sogar noch das halbe Dutzend für die Gäste voll. „Schade, dass es am Ende so deutlich wurde“, sagt Fischer. Sein SV Hörzhausen bleibt trotz der Pleite Tabellenzwölfter.

Quelle: Christian Bork, in: Schrobenhausener Zeitung vom 24.11.2014

Startseite

Aktuelles

Mannschaften

Jugend

Verein

Paartallauf

Kontakt

Anfahrt

Links

Host dieser Seite
Hosting von Greatweb.de

Impressum :: Anregungen bitte an webmaster :: © copyright 2010 SV Hörzhausen