Nächsten Spiele
1. Mannschaft:

23.11.2014 14:00:00 Uhr
SVH - TSV Kühbach

30.11.2014 14:00:00 Uhr
FC Laimering-Rieden - SVH

Aktuelle Tabelle


Tabelle

SVH bei facebook

Werde auch Mitglied bei der SV Hörzhausen facebook Gruppe
Link:

Startseite

Meldung 1. und 2. Mannschaft

TSV Weilach - SV Hörzhausen 1:0

Meldung vom 17.11.14

„Unterm Strich war es kein berauschendes Spiel. Aber wir haben die drei Punkte in der Tasche – und morgen fragt keiner mehr danach, wie dieser Sieg zustande kam“, freut sich Weilachs Abteilungsleiter Helmut Wollesack über den knappen Derbyerfolg. Wirkliche Leckerbissen gab es in diesem Aufeinandertreffen zwar nicht zu bestaunen, aber das ist den Gastgebern um Spielertrainer Sven Slupik letztlich egal. Das Tor des Tages gelang schließlich Matthias Wollesack, der in der 40. Minute goldrichtig stand. „Nach dem Seitenwechsel waren wir dem zweiten Treffer dann sehr nahe, brachten uns aber selbst um diesen“, so Helmut Wollesack. Matthias Wagner erwies seinem TSV zudem einen Bärendienst, als er sich nach rund einer Stunde zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ und dafür die Rote Karte sah. „Im Anschluss wurde das Match dann immer zerfahrener. Die Hörzhausener drückten zwar, ohne aber dabei zu einer wirklichen Torchance zu kommen“, erzählt Weilachs Abteilungsleiter Helmut Wollesack. Sein TSV verbesserte sich auf Tabellenplatz vier, der SVH um bleibt Zwölfter des Klassements.

Quelle: Christian Bork, in: Schrobenhausener Zeitung vom 17.11.2014

Meldung 1. und 2. Mannschaft

FC Tandern - SV Hörzhausen 1:2

Meldung vom 17.11.14

„Wir hätten es nicht so spannend machen müssen, aber nach einer starken ersten Halbzeit ging bei uns nach dem Seitenwechsel nicht mehr viel zusammen“, erzählt SVH-Abteilungsleiter Richard Fischer. In der Tat hatten die Gäste im Duell der beiden Kellerkinder lange alles im Griff und führten durch Tore von Jürgen Bergknapp (37.) und Pascal Wenger (44.) verdient mit 2:0. „In Halbzeit zwei aber baute Tandern mehr Druck auf, die Partie war nun heiß umkämpft“, so Fischer. Speziell nach dem 1:2-Anschlusstreffer durch Jonas Kölbl drückten die Platzherren. „Die Mittel des FCT waren aber begrenzt. Wir lieferten zwar kein herausragendes Spiel ab, aber unterm Strich zählen nur die drei Punkte“, weiß Fischer. Der SVH ist nun Tabellenzwölfter und besitzt bereits sechs Zähler Vorsprung auf die Abstiegsplätze. „Wir haben jetzt etwas Luft und können mit einer großen Portion Selbstvertrauen in das Derby am nächsten Sonntag in Weilach gehen“, so der Hörzhausener Fußballboss.

Quelle: Christian Bork, in: Schrobenhausener Zeitung vom 10.11.2014

Startseite

Aktuelles

Mannschaften

Jugend

Verein

Paartallauf

Kontakt

Anfahrt

Links

Host dieser Seite
Hosting von Greatweb.de

Impressum :: Anregungen bitte an webmaster :: © copyright 2010 SV Hörzhausen